Guide » Hinweise zum Verlegen

Anweisungen und Ratschläge zum Verlegen von Verkleidungen in Naturstein

Beschaffenheit der zu verkleidenden Oberfläche
Vor dem Verlegen kontrollieren Sie die Beschaffenheit der zu verkleidenden Oberfläche, die zum Fixieren der Steine geeignet sein muss (kontrollieren Sie die Anweisungen des zum Verkleben benutzten Produkts).


ANSTRICH: Der Anstrich muss immer durch Aufrauen der Wand oder mit einer Glättekelle mit Zähnen entfernt werden. Die Wand nochmals reichlich waschen um den Staub zu entfernen. Einen Festiger auftragen und dann mit dem Kleben fortfahren. Falls man Schwierigkeiten beim Entfernen des Anstrichs bemerken sollte (zum Beispiel beim Marmorino) ein Netz darauf anbringen, wie beim Verfahren „WÄRMEDÄMMUNG“ und dann ankleben.

BETON: Mit einem Hochdruckreiniger von der Wand jegliche Spuren von Öl, Trenn-und Nachbehandlungsmittel, Staub, Erde, Schmutz oder anderes entfernen. Bei Beginn des Verlegens die Oberfläche, auf die Saison und Temperatur im Moment der Anwendung abgestimmt, anfeuchten.

PUTZ: Kontrollieren Sie, dass die Oberfläche kein Phänomen der „Abbröckelung“ aufweist, eventuell anfeuchten und dann den Kleber auftragen.

ZIEGEL: Die Wand vor dem Verlegen verputzen.

WÄRMEDÄMMUNG: Man muss kontrollieren, dass die Wärmedämmung auf perfekte Art und Weise an die Wand befestigt ist und dass diese gleichzeitig dazu geeignet ist das Gewicht der Steinverkleidung zu tragen. Falls diese zur Verkleidung geeignet ist, vorbeugend ein verzinktes elektrosaldiertes Netz anbringen, welches mit einigen Dübeln mit einer maximalen Entfernung von maximal 40 cm untereinander befestigt ist und die Oberfläche bis zur kompletten Bedeckung des Netzes glätten. Sobald die Arbeit getrocknet ist, bitte mit dem Verkleben fortfahren.

SCHLECHTE WÄNDE: Ein Netz anbringen wie beim Verfahren „WÄRMEDÄMMUNG“ angegeben und dieses mit Dübeln die untereinander eine maximale Entfernung von circa 30 cm haben, befestigen.

GIPSKARTON: Kontrollieren Sie dass die Struktur und die Platte dazu geeignet sind, das Gewicht des Materials zu tragen. Nachfolgend einen Isoliergrund auftragen und nachdem dieser trocken ist, mit dem Verkleben fortfahren.


Hinweise zum Verlegen der Natursteine
Falls das Material mit Mörtel oder Kitt verschmutzt wird, den Stein sofort mit einem Schwamm und Wasser reinigen. Den Stein nicht mit chemischen oder säurigen Produkten behandeln.
Einen für Materialien aus Stein geeigneten Kleber benutzen, der die Steine nicht befleckt.
Wir empfehlen die Benutzung eines weißen Klebers für die helleren Wandverkleidungen.

Ähnliche produkte

Frage Informationen an
Konsultieren Sie den Text Privatsphäre